Danke

Liebe Freunde und Kollegen von Tim!

Langsam kehrt nach den letzten beiden für uns so schweren Wochen etwas Stille in unser Leben ein. Es kommt jetzt Zeit, um Danke zu sagen. Susanne und ich und waren tief beeindruckt von der großen Anteilnahme und Hilfsbereitschaft, die uns von allen Seiten entgegengebracht wurden. Wir konnten gar nicht jedem so danken, wie er es verdient hätte und wir merken, auch jetzt fehlt uns immer noch die Kraft dazu. Wir wollen daher auf diesem Weg allen ganz herzlich unseren Dank aussprechen: Für die Hilfe und Unterstützung in vielen Formen, für die persönliche oder schriftliche Anteilnahme. Es war uns Alles ein großer Trost, obgleich der Verlust durch nichts zu ersetzen ist. Uns fehlen immer noch die Worte, jedem einzelnen zu danken und wollen es daher auf diesem Wege tun. 

Von uns daher nur ein schlichtes „Danke“, das wir ganz bewusst auch an Tims Stelle aussprechen – denn wir wissen, es galt vor allem ihm, den Ihr ganz offensichtlich alle sehr gemocht habt. Wir wissen, ihm hätte der Anblick der versammelten Kollegen und Freunde sehr gefallen und er hätte es als sehr große Ehre mehr als nur zu schätzen gewusst. 

Die inneren Bilder von dem Freitag in Veckerhagen werden nie in Vergessenheit geraten. In Erinnerung bleiben wird uns, der Zug der Freunde mit der riesigen Blumenhantel, die uns schon auf dem Weg zum Friedhof entgegenkamen. Die engsten Freunde aus seinen beiden BFE-Trupps, die für ihn an der Urne gestanden haben und seine Einheit, die in der Halle bei uns, seiner Familie war. Die Reden – der letzte Weg durch das Spalier der Kollegen von nah und fern – die vielen Umarmungen, als Zeichen herzlicher Anteilnahme.

Wir werden Euch allen ewig verbunden bleiben.

Susanne und Stefan Dietzel

Erinnerungen

„Es war zu früh – sagt unser Herz und Verstand.
Du fehlst uns sehr – sagt die Liebe.
Wir sehen uns wieder – sagt die Hoffnung.
Du bist nicht mehr dort, wo Du warst,
aber Du bist überall, wo wir sind.“

Tim BFE (1)

d4dffbf7-4184-499c-ba49-2d6883b8b248